GamesTavern
GamesTavern
News
Spiele
Guides
Kalender
Suche
Login

SettCounter Guide

Ein Artikel von William Longstaff vom 19.10.2021

GT Chilli 0 Chilis (ruhig)

Um bei League of Legends, noch immer einem der bedeutendsten E-Sport-Games der Welt, als Toplaner in der Kluft der Beschwörer Erfolg zu haben, ist es unerlässlich, nicht nur die grundlegenden Taktiken deines Champions auf der Lane zu beherrschen, sondern auch die Taktiken und No-Go's gegen deine Gegner auf der Lane kennst und anwendest. Besonders unkomplizierte Champions sind auf der Toplane beliebt, so auch Sett, mit dem wir uns heute befassen.

         

Fangen wir direkt beim relevanten an: Sett ist Stumpf. Allerdings wie ich immer so schön sage, "Stumpf ist Trumpf". Das heißt, auch wenn euer Gegner ein deutlich unkomplizierteres Kit hat, muss er nicht gleich schlecht sein. Das ist Sett nämlich nicht!

Fangen wir direkt mal mit seinen Stärken an: Mit seinem passiven Doppelangriff und seiner W ist er in 1v1-Kämpfen fast nie zu schlagen - ob am Anfang des Games oder am Ende. Außerdem ist er in der Lage, mit seiner W - ist diese voll aufgeladen - eine gigantische Menge an TrueDamage zu produzieren, vergleichbar mit Cho´Gaths' R. Er ist zwar nicht mehr in der Lage ADC´s damit zu oneshoten, wie vor 2 Patches, allerdings rate ich euch immer, diesem auszuweichen. Kommen wir zu seiner R: Sett schnapt sich gerne entweder einen Tank, den er ins gegnerische Team schmeißt oder gleich den ADC. Je mehr Extraleben das Ziel hat, desto mehr Schaden macht seine R. Wenn euch also ein fetter Cho´Gath anfliegt, weicht ihm besser aus. Genauso rate ich davon ab, euch in Kämpfen so zu positionieren, dass Sett zwischen euch und einer weiteren Einheit stehen, und damit beide mit der E stunnen kann. Außerdem überbrückt er gewisse Entfernung, wenn er mit seiner Q an euch heransprintet und damit MS (Movementspeed) generiert.

Fazit:
Sett ist relativ immobil, und hat, sobald seine Ult und E raus sind, keine große Reichweite. Haltet ihn auf Entfernung und greift an, sollte er mal an euch rankommen, was er eigentlich immer schafft, versucht ein bischen Raum gutzumachen, wenn möglich mit einem Dash oder gar einem Flash. Ist Sett nicht in dem gegnerischen Team, sondern in der eigenen Backline, ist er nutzlos, er hat nichts, um auf große Entfernung Schaden zu verursachen. Aber seid stets gewarnt, wenn er in euch drin steht, dann fackelt er auch nicht lang, und der Schaden muss nicht lange auf sich warten.

Bilder: Riot Games Inc.


Tags

Kommentare

Absenden
 

Mehr Artikel zu "League of Legends"
Artikelbild Riot X Arcane - Riots größtes Spieleübergreifendes Ereignis überhaupt
League of Legends
Riot X Arcane - Riots größtes Spieleübergreifendes Ereignis überhaupt
von William Longstaff
Artikelbild Last Chance Prestide Edition Shop kommt!
League of Legends
Last Chance Prestide Edition Shop kommt!
von William Longstaff
Artikelbild Teemo CounterGuide
League of Legends
Teemo CounterGuide
von William Longstaff
Artikelbild Sentinels of Light - Riot Games reflektiert  seine Erfahrungen.
League of Legends
Sentinels of Light - Riot Games reflektiert seine Erfahrungen.
von William Longstaff
Artikelbild Worlds Final League of Legends
League of Legends
Worlds Final League of Legends
von William Longstaff
League of Legends
Coverbild League of LegendsUSK Freigabe
Entwickler
Riot Games
Publisher
Riot Games
Release
27.10.2009
Plattformen
Windows, Mac
Zur Detailseite
 
Mehr "League of Legends"
Nächster Artikel
Teemo CounterGuide
 
Der Autor
Profilbild William Longstaff
William Longstaff
Jemand, der viel zu viel Zeit hinterm Computer verbringt.
625
625
2accd936-7bde-458c-9db2-4515d5f96f08
18.208.126.232