NEWS REVIEWS GUIDES DEVELOPMENT ESPORT
Meist gelesen
Diablo 2: Resurrected - Die besten Starter-Runenwörter
New World - Ultimativer Housing Guide
Diablo 2: Resurrected - Der schnellste Weg durch die Akte
New World: Smelting/Schmelzen Guide
Diablo 2: Resurrected - Paladin Leveling Guide (Part 1) [1-20]

Diablo 2: Resurrected - Der schnellste Weg durch die Akte

574
Ein Artikel von Stefan vom 28.09.2021

Der Relaunch von Diablo 2: Resurrected hat vor allem gezeigt, dass es viele Spieler gibt, die gern den effizienten Weg durch das Spiel nehmen wollen. Das trifft natürlich nicht auf alle zu. Wir haben uns dennoch überlegt euch aufzuzeigen, wie ihr schnell durch kommt.


Quelle: Blizzard Presse Kit

Alle Quests machen oder?

Bevor wir euch gleich eine genaue Anleitung geben, wie man am einfachsten durch die Story kommt, eins vorweg: Jeder hat sein eigenes Tempo und es sollte in erster Linie immer um Spaß gehen.

Ihr werdet genauso voranschreiten, wenn ihr das Spiel Quest für Quest durchspielt, jede Zone ausgiebig erkundet, euch alle Quest-Dialoge anhört und Video-Sequenzen schaut. Tatsächlich empfehlen wir das sogar jedem, der bisher nie Diablo 2 gespielt hat, denn auch die Hintergrundgeschichte ist wahnsinnig spannend. Doch solltet ihr zu der Gruppe gehören, die bereits einige Male den Level-Prozess durchgemacht hat, könnt sich eine andere Spielweise als die spannendere entpuppen.

Wir empfehlen also jedem, das Spiel genau so zu spielen, wie es euch am meisten motiviert. Ein gewisser Druck kommt natürlich immer dann, wenn man mit anderen spielt oder sich mit anderen vergleicht. Und es ist auch völlig in Ordnung, wenn es einen Spielerkreis gibt, für den es vor allem darum geht, der schnellste, stärkste oder weiteste zu sein. Und genau an diese Spieler richtet sich der Beitrag.

Nicht für Solo-Spieler! Solltet ihr nur alleine spielen, also weder mit Freunden zusammen spielen noch in Betracht ziehen Online-Lobbies zu betreten, dann könnt ihr diese Art des Voranschreitens nicht nutzen. Ihr müsstet euch in diesem Fall also weiterhin Schritt für Schritt durch Quests und Zonen arbeiten.

Werbeanzeige

Wie läuft das Ganze ab?

Der ganze Prozess gliedert sich in unterschiedliche Bereiche:

- Spielersteller darf die Quests noch nicht abgeschlossen haben
- Wegpunkte bekommen (oder wahlweise Portale zu den Quests)
- Wichtige Quests abschließen um in der Story voran zu schreiten
- Zwischendurch gewisse Stufenbereiche mit sich wiederholenden Grinds überbrücken

Am wichtigsten ist natürlich, dass ihr die Quest abschließen könnt. Das geht nur in Spielen, in denen der Ersteller des Spiels diese Quest selbst noch nicht abgeschlossen hat. Das bedeutet, ihr sucht nach Spielen in der Lobby, die bestimmte Akte selbst "Rushen" wollen. Erstellte Spiele können in der Lobby dann "Rush Akt 1" oder "Akt4 fast" heißen. Wenn ihr solche Spiele seht, dann haben die Spieler darin wahrscheinlich das gleiche vor.

Rushen: Kommt aus dem Englischen und bedeutet so viel wie "hetzen", "eilen" oder "drängeln". Im Zusammenhang mit einem Akt in Diablo 2 bedeutet das, dass man möglichst schnell einen Akt zum Abschluss bringt und unnötige Dinge dabei außen vor lässt.

Welche Wegpunkte sind wichtig?

Wie bereits oben erwähnt, müsst ihr für einen schnellen Fortschritt nicht jede einzelne Quest erledigen. Es reicht, bestimmte Meilensteine zu erreichen, um in den nächsten Akt wechseln zu können. Dafür braucht es somit auch nicht alle Wegpunkte. Für einen extrem schnellen Fortschritt durch die Akte sind folgende Wegpunkte ausreichend:

Akt 1 Akt 2 Akt 3 Akt 4 Akt 5
Katakomben, Level 2 Ferne Oase
Vergessene Stadt
Geheime Zuflucht
Schlucht der Magier
Travincal
Kerker des Hasses, Level 2
Flammenfluss Weg der Urahnen
Weltsteinturm, Level 2

Ihr müsst natürlich nicht zwangsläufig diese Wegpunkte besitzen oder selbst aktivieren. Es reicht auch, wenn Spieler eurer Gruppe Portale direkt zu den wichtigen Quest-Monstern öffnen und ihr lediglich bei der Tötung anwesend seid. Solltet ihr dabei sterben, bleibt einfach liegen, falls eure Gruppenmitglieder gerade den Boss oder das Quest-Objective erledigen.

Welche Quests sind notwendig um in den nächsten Akt zu gelangen?

Ja, ihr habt richtig gelesen, es müssen nicht alle Quests abgeschlossen werden. Allerdings entgehen euch dann eventuell Belohnungen, die euch stärkere Ausrüstung bringen. Wir haben deshalb drei Kategorien von Quests:

1. Notwendige Quests für den Wechsel in den nächsten Akt
2. Optionale Quests, die euch aber wichtige Belohnungen bringen
3. Unwichtige Quests (auf die gehen wir nicht weiter ein)

Notwendige Quests

Akt 1

Schwestern in der Schlacht
- Tötet Andariel und sprecht im Anschluss mit Warriv um nach Osten zu reisen.

Akt 2

Der Horadrim-Stab
- Ihr benötigt einmalig den Würfel und ab Alptraum und Hölle dann lediglich noch das Amulett und den Stab.

Der Geisterbeschwörer
- Falls ihr nicht alle Gräber durchsuchen möchtet, tötet den Geisterbeschwörer, um das Symbol des richtigen Grabs zu erfahren

Die Sieben Gräber
- Geht in das richtige Grab, steckt den Horadrim-Stab in die Öffnung am Ende und tötet Duriel. Sprecht im Anschluss mit Jerrhyn und Meshif und segelt in den dritten Akt.

Akt 3

Der Schwarze Tempel
- Ihr müsst in Travincal den Rat töten, um die Quest abzuschließen. Im Anschluss benötigt ihr einen Spieler mit dem Wegpunkt zum Kerker des Hasses (z.B. aus einem öffentlichen Spiel), da ihr Khalims Wille nicht besitzt, um das Siegel zu brechen.

Der Wächter
- Tötet Mephisto und reist anschließend in den vierten Akt.

Akt 4

Das Ende des Schreckens
- Tötet Diablo und reist anschließend in den fünften Akt.

Akt 5

Initiationsritus
- Tötet die Urahnen.

Vorabend der Vernichtung
- Tötet Baal.

Optionale Quests (gute Belohnungen)

Akt 1

Die Höhle des Bösen
- 1 Fertigkeitspunkt

Das richtige Werkzeug
- Charsi wertet einen Gegenstand zu einem raren Gegenstand auf (für später aufheben).

Akt 2

Radament vernichten
- 1 Fertigkeitspunkt

Akt 3

Der goldene Vogel
- Ein Lebenstrank, der euer Leben dauerhaft um 20 Punkte erhöht.

Lam Esens Foliant
- 5 zusätzliche Statuspunkte

Akt 4

Der gefallene Engel
- 2 Fertigkeitspunkte

Höllenschmiede
- Eine Rune und Edelsteine (auf Alptraum und Hölle interessant)

Akt 5

Belagerung von Harrogath
- Gegenstand bei Larzuk sockeln lassen.

Rettung auf dem Berg Arreat
- 3 Runen, mit denen man direkt Schwur der Urahnen craften kann (nur auf normal interessant).
Direkt zum Guide mit den besten Starter-Runenwörtern

Eisgefängnis
- Widerstände dauerhaft um 10% erhöhen.

Werbeanzeige

Welche Stufe sollte ich wann erreicht haben?

Wer nicht das Glück hat, von einem Freund durch das Spiel gezogen zu werden, sollte zwischendurch immer mal wieder ein paar Power-Grinds einlegen. Dabei geht es vor allem darum, einen entstandenen Stufen-Rückstand wieder aufzuholen, um für die kommenden Inhalte noch ausreichend stark zu sein oder gar öffentlichen Spielen beitreten zu können.

Deshalb geben wir euch einige Optionen, wie ihr am besten euren Stufen-Rückstand wieder ausgleichen könnt.

Stufe 1 bis 5

Die ersten Level passieren fast automatisch. Solltet ihr die Quest Höhle des Bösen erledigen und möglicherweise noch in einer größeren Gruppe spielen, seid ihr mit dem Abschluss wahrscheinlich bereits Stufe 4 oder 5.

Stufe 5 bis 15

Tristram-Runs (XP)

Benötigt: Cain-Rettung des Spieleröffners und den Feld der Steine-Wegpunkt

Falls die Person, die das Spiel geöffnet hat, bereits Cain gerettet hat, könnt ihr Tristram-Runs machen. Ihr nehmt dazu nach dem Spielbeitritt den Wegpunkt zum Feld der Steine oder wartet wahlweise auf das Portal eines netten Gruppenmitglieds direkt nach Tristram. Dort angekommen, lauft ihr einmal im Kreis und tötet vor allem die Champion-Gruppen. Sobald nahezu alle Monster tot sind, verlasst ihr das Spiel und tretet dem nächsten Trist-Run bei.

Gräfin-Runs (XP + Runen)

Benötigt: Schwarzmoor-Wegpunkt

Alternativ könnt ihr auch Gräfin-Runs machen, denn dort werden zusätzlich auch Runen fallen gelassen, die euch dabei helfen Runenwörter zu craften. Nehmt dazu den Wegpunkt ins Schwarzmoor oder lasst euch ein Portal dorthin öffnen und sucht dort nach dem Turm. Klettert dort nach und nach bis in die fünfte Ebene und tötet dort die Gräfin. Wiederholt das Ganze bis ihr Stufe 13-15 erreicht habt.

Stufe 13 bis 20

Gräber-Runs (XP)

Benötigt: Schlucht der Magier-Wegpunkt

Die Idee der Gräber-Runs ist, dass wir vorher nicht den Beschwörer suchen, um herauszufinden, welches das richtige Grab ist. Im Falle von Gräber-Runs oder oft auch öffentlich "Tomb-Runs" genannt, geht man in alle sieben Gräber und tötet dort sämtliche Monster. In allen falschen Gräbern findet ihr meist auch eine goldene Truhe mit besserer Beute. Aber vor allem gibt es viel Erfahrung. Seid ihr zufällig im richtigen Grab gelandet, tötet ihr natürlich kurzerhand schnell Duriel mit. Sind alle sieben Gräber ausgemerzt, wiederholt ihr den Grab-Run bis ihr etwa Stufe 20 erreicht habt. (Falls ihr besonders viel Spaß daran habt, könnt ihr diesen Schritt maximal bis Stufe 24 weiter verfolgen)

Stufe 20 bis 25

Travincal-Runs (XP)

Benötigt: Travincal-Wegpunkt

Sehr simpel, denn hier geht es lediglich um den hohen Rat. Geht direkt zum Tempel und tötet den hohen Rat. Anschließend öffnet das nächste Spiel.

Cow-Runs (XP und gute Drops -> Kristallschwert)

Benötigt: Spieler, der das Kuh-Level öffnen kann

Möglicherweise ist eure Gruppe nicht stark genug. Sollte allerdings ein starker Spieler in der Gruppe sein, könnt ihr auf jeden Fall im geheimen Kuh-Level grinden. Vor allem die Kristallschwerter, die im Kuh-Level auf der Schwierigkeit normal fallen gelassen werden, erhalten bei der Quest von Larzuk in AKt 5 garantiert vier Sockelplätze und ist damit die ideale Gegenstands-Basis für das Runenwort Geist.

Stufe 25 bis 40

Baal-Runs Normal (XP)

Falls ihr nicht das Glück habt, dass eine Zauberin eurer Gruppe mit Teleport bis zum Thron der Zerstörung spielt und für alle dann ein Portal öffnet, müsst ihr selbst mit der Gruppe bis dorthin spielen. Nehmt dazu den Wegpunkt Weltsteinturm, Level 2 und kämpft euch bis zum Thron der Zerstörung. Öffentliche Spiele, die irgendwas mit "Telebaal" oder "Itelebaal-07" heißen, indizieren, dass dort bereits eine Zauberin anwesend ist, die bis zum Thron der Zerstörung teleportiert. Den massiven Erfahrungsschub bekommt ihr dann durch die Wellen, die vor Baal beschworen werden. In den meisten Fällen töten die Spieler Baal selbst nicht und gehen einfach ins nächste Spiel, um die Wellen erneut zu töten.

Stufe 41 bis 60

Baal-Runs Alptraum (XP)

Dieser Schritt ist quasi genau so wie in der oben beschriebenen Baal-Run-Variante auf der Schwierigkeit Normal. Nur eben mit stärkeren Monstern und entsprechend höheren Erfahrungswerten als Belohnung.

Alles über Stufe 60 bis 97

Baal-Runs Hölle

Dieser Schritt ist quasi genau so wie in der oben beschriebenen Baal-Run-Variante auf der Schwierigkeit Normal. Nur eben mit stärkeren Monstern und entsprechend höheren Erfahrungswerten als Belohnung.

Chaos-Runs

In Chaos-Runs nehmt ihr den letzten Wegpunkt in Akt 4 und kämpft euch durch bis zur Beschwörung von Diablo. Töten ihn und wiederholt diesen Schritt. Wir empfehlen Chaos-Runs bis etwa Stufe 75 zu machen. Danach lohnen sich Baal-Runs auf Hölle wesentlich mehr.

C-Baal-Runs

C-Baal-Runs sind eine Kombination aus Chaos-Runs und Baal-Runs. Es werden einfach beide Schritte nacheinander gemacht. Meist erledigt man zuerst Diablo und geht anschließend zu Baal.

Boss-Runs

Ab Stufe 97 bekommt ihr kaum noch Erfahrung. Wer allerdings versuchen möchte auf Stufe 99 zu kommen, müsste von hier an Boss-Runs machen. Dabei geht es darum, die Bosse Diablo, Nihlathak und Baal in einem Spiel zu töten, während man einen Erfahrungsschrein aktiv hat.

Werbeanzeige

Die Perfekte Vorbereitung für den Ladder-Start ist Erfahrung

Obwohl aktuell noch keine Ladder in Diablo 2: Resurrected gestartet ist, sind viele Spieler heiß auf die Inhalte. Es ist davon auszugehen, dass in den nächsten Wochen bereits die erste offizielle Ladder startet. Alle, die dann in der Ladder spielen wollen, müssten dort von vorn beginnen, denn die Non-Ladder-Charaktere können auch nur außerhalb der Ladder gespielt werden.

An diesem Punkt lohnt sich natürlich Vorerfahrung. Wer weiß, wie er am schnellsten durch die Quests und Gebiete kommt wird in der Ladder auch sehr schnell im Endgame ankommen. Wir können also jedem Empfehlen, sich zumindest mal die Dinge anzuschauen und einzelne Aspekte auszuprobieren. So wird die kommende Ladder für euch ein Kinderspiel.

Profilbild Stefan

Stefan

Für mich stehen Diablo und MMOs wie World of Warcraft und New World hoch im Kurs. Ach, und ich bin ein absoluter Fan des Marvel Cinematic Universe.

Stefan verpflichtet sich den folgenden Prinzipien:
IFK Global Charter of Ethics for Journalists, IPSO Editors Code of Practice

Coverbild Diablo 2: ResurrectedUSK Freigabe

Diablo 2: Resurrected

Entwickler: Blizzard Entertainment

Publisher: Blizzard Entertainment

Release: 23.09.2021

Plattformen: Windows, PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X/S, Nintendo Switch

Mehr "Diablo 2: Resurrected"

574
05f9e5e0-4145-44e7-b9b0-5efb33a560ce